Parkhaus Sandreuth

Das Bauprojekt „Parkhaus Sandreuth“ auf dem Betriebsgelände Nürnberg Sandreuth ist seit Frühjahr 2020 im vollen Gange. 130 der insgesamt 335 Stellplätze werden mit Ladestationen für Elektroautos ausgestattet. Geladen werden die E-Autos vor allem mit dem Strom, der auf dem Dach des Gebäudes durch die Photovoltaikanlage erzeugt wird. Durch den vor Ort integrierten Stromspeicher soll die optimale Nutzung des erzeugten Stroms sichergestellt werden. Die Stellplatzvergabe erfolgt mittels einer intelligenten Steuerung, die durch eingebaute Parksensoren unterhalb der Decke ermöglicht wird. Ob ein Parkplatz frei ist, kann an den leuchteten LEDs erkannt werden. Das hochmoderne Parkhaus ist für Mitarbeiter*innen, Anwohner*innen und die Öffentlichkeit zugänglich. Vorher ist hierzu eine einmalige Registrierung auf der digitalen Plattform notwendig. Neben den PKW-Stellplätzen sind im Erdgeschoss Ladestationen für E-Bikes und E-Scooter, Fahrradstellplätze und Plätze für Car-Sharing geplant. Das Bauprojekt wird voraussichtlich Ende März 2021 fertiggestellt und stellt somit einen wichtigen Schritt zur Digitalisierung und Mobilitätswende dar. Zusammen mit der infra fürth gmbh möchte die N‑ERGIE bis Ende November 2021 sieben weitere Parkräume mit Ladeinfrastruktur und Parksensorik im Großraum Nürnberg/Fürth errichten.