Tram+

Durch den Ausbau des ÖPNV in Nürnberg und der damit verbundenen Beschaffung von zusätzlichen Straßenbahnfahrzeugen, erhöht sich der Bedarf an Abstell- und Lagerkapazitäten im bestehenden Straßenbahn-Betriebshof der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg. Auf dem Gelände in der Heinrich-Alfes-Straße 1 werden bis Ende des Jahres 2022 mehrere Bauprojekte durchgeführt. Geplant ist neben der Erweiterung der Abstellhalle für die neuen Fahrzeuge, eine neue Lagerhalle sowie ein Carport als Unterstellmöglichkeit für Drehgestelle.

Im Untergeschoss der Straßenbahnwerkstatt erfolgt eine Umstrukturierung der Lagernutzung des bisher dort befindlichen Drehgestelllagerbereichs. Ferner werden diverse Anpassungen der Prozessanlagen, wie zum Beispiel eine Bodenverstärkung für Hebeböcke, erforderlich. Die von der NIM beauftragten Arbeiten starteten im Sommer 2020 mit dem Neubau des Dienstantrittsgebäudes.